Morgencafé songtexte

30. prosince 2009 v 13:51 | *posted by KeT
Ich spür das tiefe, miese Gefühl,
Das tief in mir wühlt,
Seitdem du weg bist.
Ich hab mich so übertrieben bemüht!
Doch heute Nacht hast du deine Sachen gepackt
Und bist relativ früh mit nem
"Tschüss, ich hasse dich Arsch" abgedüst.

Jetzt sitz ich hier mit Morgenkaffe und Latte
Und frag mich, was und wen du wohl hattest.
Sag, War das jetzt alles?
Ich liebe dich, Baby,
Und wegen ein, zwei Streits bist du eiskalt,
Bleib doch bitte bei mir!

Wer weiß, ob wir uns jemals ändern?
Wer weiß, wohin die Reise geht?
Wer weiß ob wir den Krieg beenden!
Ich weiß, dass ich mit keinem tauschen will


Das letzte Mal,
Als du weg warst hast du gesagt,
Es wird ein Testtag.
Doch jetzt denk nach!
Aus Tagen wurden Wochen bei deiner Schwester!
Plus Liebesentzug
Und das war echt hart! Echt wahr!

Doch ich glaube an die Liebe
Und ich glaube an dich.
Ich glaube an uns,
Doch du glaubst an nichts!
Immer wenn cih glücklich bin,
Bist du scheiße drauf.
Ich hab die Schnauze voll,
Doch noch geb ich nicht auf!

Wer weiß, ob wir uns jemals ändern?
Wer weiß, wohin die Reise geht?
Wer weiß ob wir den Krieg beenden!
Ich weiß, dass ich mit keinem tauschen will


Du trittst mich und ich schlag dich,
Danach helfen wir uns wieder aus
Es ist ein Kampf ohne Regeln.
Es ist der Blutrausch, den ich brauch.
Ich schmeißt Steine an dein Fenster
Und du Felsen auf mein Haus.
Das ist Krieg,
Doch das ist unser Krieg
Und du bist das was ich brauch!

Wer weiß, ob wir uns jemals ändern?
Wer weiß, wohin die Reise geht?
Wer weiß ob wir den Krieg beenden!
Ich weiß, dass ich mit keinem tauschen will
[2x]
 

Buď první, kdo ohodnotí tento článek.

Komentáře

1 Alex & Mitchie Alex & Mitchie | Web | 30. prosince 2009 v 16:20 | Reagovat

Rozumiem asi  tak každé piate slovo :D Ale tú pesničku mám rada! xD

Nový komentář

Přihlásit se
  Ještě nemáte vlastní web? Můžete si jej zdarma založit na Blog.cz.
 

Aktuální články

Reklama